Erfolgreiche Jungforscher der Satgruppe beim Regionalwettbewerb „Jugend – Forscht“

Veröffentlicht von Hans Wurl am

Am 26.2.2019 fand in Erlangen der Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ statt, der dieses Jahr unter dem Motto „Frag DICH!“ statt.

Vier Schüler aus der Satgruppe des Wolfgang – Borchert – Gymnasiums nahmen sich dieses Motto zu herzen und fragten sich unter anderem, ob man in 12 Monaten ein autonom fahrendes Auto bauen oder eine App programmieren kann.

Erik Büttner, Steffen Dillmann und Dennis Reimer stellten ihr Projekt KARL im Bereich Technik vor, bei dem ein autonom fahrendes Auto mit Hilfe einer künstlichen Intelligent (KI) gesteuert wird. Nähere Informationen dazu sind unter folgendem Link zu finden: https://www.satgruppe.de/karl/

Diese außerordentlich respektable Leistung wurde von der Jury leider nur mit dem 2. Platz prämiert. Ursprünglich hätte dieses Projekt auch bei der langen Nacht der Wissenschaften ausgestellt werden sollen. Allerdings erhielt die Gruppe am benachbarten Stand völlig überraschend dann diesen Preis, obwohl er erst unserer Dreiergruppe versprochen wurde. Vermutlich ein Fehler bei der Preisverleihung, der sehr bitter und enttäuschend für das Trio war.

Julian Pollinger vertrat das WBG gleich mit zwei Projekten im Bereich Informatik. Zum einen stellte er seine selbst programmierte „Satgruppenapp“ vor, zum anderen einen intelligenten Seminarwahlmanager, der den Oberstufenkoordinatoren helfen soll die W- und P – Seminare gerecht zu verteilen. Julian erhielt dafür den Sonderpreis der Sparkasse. Die Satgruppenapp findet man im Google Playstore und informiert über Neuigkeiten der Satgruppe und den Pegelstand, den unser Pegelsensor misst. Bei einem zu hohen Pegelstand erfolgt eine Warnung vor Hochwasser.

017
019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.